Logo Vokalensemble Luzern
Übergänge

Chor-Perlen aus dem 19. und 20. Jahrhundert

Samstag, 26. März 2022, MaiHof Luzern, 19 Uhr

Das Konzert-Programm widmet sich Übergängen und Brücken, die das Leben prägen: sei es vom 19. ins 20. Jahrhundert, von der Dunkelheit zum Licht, vom Winter in den Frühling, von der Knospe zur Blüte, vom Wachsein zum Einschlafen.
Denn alles hat seine Zeit: «Omnia tempus habent!»

Die meisten Kompositionen und Lebensdaten der Komponisten sind durch solche Übergänge geprägt. Freuen Sie sich darum auf kontrastreiche Musik, poetische Momente und temperamentvolles Klavierspiel.
Werke von Claude Debussy, Carl Orff, Morten Laurid-sen, Ola Gjeilo, Bob Chilcott und Frédéric Chopin.

Für die aktuell geltenden Covid-Schutzkonzepte informieren Sie sich bitte vor dem Konzert auf dieser Seite.

Ausführende
Lisa Schatzmann, Violine
Beni Santora, Cello
Marian Rosenfeld, Klavier
Vokalensemble Luzern
Hansjakob Egli, Leitung

Der Vorverkauf startet am 15. Februar 2022 auf dieser Seite.